Zeitreisen

      tourist schrieb:

      Ja Norle, man sagt ja, wir würden nur 10 Prozent unseres Gehirns nutzen, das heißt ja, es müßte etwas passieren um unser Gehirn auf den neuesten Stand zu bringen, nur was, das ist die große Frage.


      sicher, da gebe ich Dir unbedingt Recht... Das bisherige System dem Nachkommen bzw. dem Nachwuchs die "Schulweisheit" alter und neuer Zeit beizubringen scheint sozusagen an ihre Grenzen zu stossen oder sollte man lieber sagen stösst an die Grenzen ihrer Aufnahmefähigkeit... Dies ist bezogen auf die bekannten 10%,denn würde man all das lernen was wir brauchen oder auch nicht dann wäre dieser "Speicher" propert voll und wir würden nicht wissen was wir mit all dem Wissen anstellen sollten... Erkenntnisse das neben dem schulischen Erlernten auch andere "Welten" eröffnet werden, werden sich häufen und damit die Möglichkeit Dinge zu verstehen die bis dahin vielleicht "ein Buch mit 7 Siegeln " war und damit auch die Möglichkeit steigt in andere Dimensionen aufzusteigen und diese langsam verstehen lernt. Vielleicht werden dann aus 10% vielleicht 20,30 oder gar 40%... Wer weiss...

      /g\
      Ach Norle, ich fürchte, unsere begrenzte Lebenszeit verhindert eine größere Steigerung unseres Wissens. Mit 30 sollte man es geschafft haben,
      im Leben zurecht zu kommen, mit 60 sind wir bereits am Ende angelangt,
      danach sollte man ernten was man gesät hatte.
      Ich kann mir nicht vorstellen, was wir groß ändern könnten, um am Leben zu bleiben, schließlich sollte das Ganze ja auch einen Sinn haben.


      " Den Seinen gibts der Herr im Schlaf " ~k02
      Neues Denkmodel:Wir alle sind Astralwesen die eigentlich ein unvorstellbares Wissen haben.Uns hat die pure Langeweile erwischt. Wir haben alle Welten besucht und erforscht.Also haben wir oder unsere Anführer den Menschen geschaffen.Ein Leben als Mensch wäre ein kleines Abenteuer und für uns nur eine kurze Zeit auf Erden.Könnte auch sein das wir Tiere beseelen.Und damit unser Menschenleben auch realistisch ist,wird unser Geist in dieses Gehirn gesperrt.Unser Wissen begrenzt oder ausgeschlossen..Je nach Gehirn,was wir uns vorher aussuchen können.Wir können uns alles aussuchen vom Verbrecher bis zum Heiligen.Aber da wir nicht wissen, das wir viel wissen und unser Gehirn begrenzt arbeitet,kommen wir hier gar nicht auf den Gedanken das wir in einer Art Matrix sind.Aber manche Menschen ahnen was noch alles möglich sein kann.Da wird das Gehirn wohl einen kleinen Fehler haben.
      !WR
      Es sei denn,die Fehler sind gar keine Fehler und wir wollten diese Erfahrungen machen.Und vielleicht passieren auch bei der Auswahl der Leben Verwechslungen und man meint das man im falschen Film ist.Das Gefühl haben ja einige Menschen.Zum Beispiel die Menschen die meinen im falschen Körper zu sein.Oder wenn man das Gefühl hat irgendwo nicht hinzu gehören.
      !WR