Erneuter Rückruf von Eiern

      Das "Witzige"(?) an der ganzen Eierei ist die Tatsache, daß die Discounter noch immer, entgegen ihren Versprechungen, Eier aus den Niederlanden verkaufen (Kennzeichnung 2 NL . . .).
      Allerdings ist das ganze Theater vollkommen überflüssig, denn um an die reale Grenze der Belastung zu gelangen müssen täglich sieben bis zehn Eier verspeist werden und bei Teigwaren mit Eieranteil sind es mehrere Kilo täglich.
      Und die Gefahr der Salmonellen wird generell immer wieder maßlos übertrieben . . . Wenn man den selbsternannten Hygiene-"Experten" der Industrie glaubt und sich den ganzen chemischen Reinigungsmist antut, ist es nicht verwunderlich, daß die Kinder und Enkel keine Widerstandskräfte aufbauen und an allen möglichen und unmöglichen Allergien und Infekten leiden (Krankheiten, die es zu unserer Kinderzeit gar nicht gab und die unsere Kinder ebenfalls nicht bekommen haben).
      Es ist dieser vollkommen überzogene Hygiene-Fimmel, der erst diese Dinge hervorbringt, denn im Haushalt ist nur ein ganz normaler Haushaltsreiniger notwendig, um für Sauberkeit und Keimfreiheit zu sorgen - mehr nicht ! ! !
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ

      Sonnenbluemchen schrieb:

      Das ist wohl wahr, aber die Häufigkeit von Rückrufen aller Art macht mir Sorgen.
      Das kann man schon so sehen aber oftmals oder sogar meistens sind diese Rückrufaktionen mehr oder weniger pure Werbung.
      Unter dem Motto: "Leute, so aktiv kümmern wir uns um unsere Kundschaft!", werden aus völlig unerfindlichen Gründen und/oder mit echt fadenscheinigen "Begründungen" Dinge zurückgerufen, bei denen das nicht nachvollziehbar ist.
      Bei tatsächlich lebensgefährlichen technischen Problemen industrieller Güter mag das wohl oftmals wichtig sein, eine Werkstatt aufsuchen zu müssen . . .
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ