Wann ist ein Mensch mündig genug über Tod oder Leben zu entscheiden?

      Wann ist ein Mensch mündig genug über Tod oder Leben zu entscheiden?

      ...es geht nicht um Sterbehilfe,aber ab wann ein junger Mensch mündig genug ist über Leben und Tod zu entscheiden ? mehr >

      ..eigentlich verwundert es mich schon das man im Land der absoluten Freiheit auf der einen Weise jungen Menschen zubillig über ihr Leben und Körper selber zu bestimmen,aber auf der anderen Weise "staatliche" Zwangsmassnahmen einsetzt wenn die sich gegen eine Therapie entscheiden...Aus der Suchtbehandlung weiss man doch längst das Therapien die mit Zwang voran getrieben worden sind weniger erfolgreich sind als die die auf freiwilliger Basis laufen
      Und wie im vorliegenden Fall die Situation ausnützt bevor Jemand Volljährig wird und dann sowieso über ihr Leben, ihren Körper entscheiden kann...Also stellt sich die Frage wenn man jungen Menschen erlaubt mit ihren Körpern zu machen was sie wollen (Drogen,Tatoos,Piersing etc),warum stellt man ihre Urteilsfähigkeit bezüglich ihrer Gesundheit etc. in Frage ?


      /g\
      Es wundert mich, daß ausgerechnet in einem Land, welches absolut nur sein Volk durch Überregulierungen zu einem fast schon gesteuerten "Leben" zwingt, ein derartiges Thema zur Diskussion gestellt wird.
      Ausgerechnet in Deutschland, wo der Staat die Menschen zum "Leben" zwingt und ihnen keinerlei Entscheidungsfreiheit über einen sonstwie gelagerten freiwilligen Abschied von einem unwürdigen Leben läßt, soll diskutiert werden, ob ein siebzehnjähriger Mensch einer Zwangsmedikation unterworfen werden soll oder nicht.
      Gerade weil in Deutschland selbst lebenswichtige Impfungen vom Beginn des Lebens an dem Willen oder Unwillen unwissender Eltern überlassen werden, sollen zum Ende eines Lebens Staat und Gesellschaft über eben dieses Ende bestimmen dürfen ? ? ?
      Meine Meinung ist dazu, daß dies doch bitte den Menschen selber überlassen werden muß, ob er freiwillig sein Leben beenden darf oder nicht, wenn dieses Ende dann auch würdevoll begangen wird und keinerlei kommerzielle Beweggründe und Vereinigungen involviert sind.
      Ich denke, daß die Entscheidung über diese intensive und tiefgreifende Behandlung der jungen Frau ihr und ihren Eltern überlassen werden muß.
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ