Wissenstest : Erkennen Sie das Tier auf Ihrem Teller?

      Sie kennen Ihr Tier auf dem Teller!

      Chapeau!
      Ihnen macht so leicht keiner etwas vor.
      (Wenn's ums Essen geht . . .)
      Denn Sie verbinden Genuss und Bewusstsein.
      (Genuß steht über allem ! ! !)
      Heutzutage ist es wichtig zu wissen, woher das Tier kommt und wie es aufgewachsen ist.
      (Und genau das ist mir sch**ßegal - Hauptsache das Fleisch ist schön zart und saftig ! ! !)
      Auch Ihnen ist das ein wichtiges Anliegen.
      (Nööö, überhaupt nicht ! ! !)
      Weiter so!


      Auch acht Fragen richtig.

      Erster Fehler bei dem
      Hühnerbrustfilet - da habe ich auf Fisch getippt - das puptrockene Brustfleisch esse ich auch kaum, ich ziehe da ein paar Keulen vor.
      Zweiter Fehler bei den Spareribs - habe auf Rind getippt - die kommen bei uns nicht auf den Teller, weil das Verhältnis zu dem extrem wenigen Fleisch zuviel Knochenabfall anfällt.
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „alfons1249“ ()

      alfons1249 schrieb:

      Erster Fehler bei dem Hühnerbrustfilet - da habe ich auf Fisch getippt - das puptrockene Brustfleisch esse ich auch kaum, ich ziehe da ein paar Keulen vor.
      Zweiter Fehler bei den Spareribs - habe auf Rind getippt - die kommen bei uns nicht auf den Teller, weil das Verhältnis zu dem extrem wenigen Fleisch zuviel Knochenabfall anfällt.



      Wo ich meine Fehler gemacht habe... ~k09

      Die Sorteneinteilung war relativ einfach, wenn es mehr ins Detail gegangen wäre, bekäme man schon Erkennungsprobleme.
      Sie haben 10 von 10 möglichen Punkten erreicht.

      Sie kennen Ihr Tier auf dem Teller!

      Chapeau! Ihnen macht so leicht keiner etwas vor. Denn Sie
      verbinden Genuss und Bewusstsein. Heutzutage ist es wichtig zu wissen,
      woher das Tier kommt und wie es aufgewachsen ist. Auch Ihnen ist das ein
      wichtiges Anliegen. Weiter so!

      Ich esse gern Hähnchenbrustfilet, weshallb ich das sofort erkannt habe.
      Und Spareribs grillen wir öfter im Sommer, weshalb das Tier da auch klar war.

      Als Gott den Mann schuf, verprach er, dass der ideale Mann
      an jeder Ecke zu finden sei.
      Und dann macht er die Erde rund.


      |11t