Experiment mit der Moral : Blinder verliert seine Brieftasche - die Reaktionen

      Experiment mit der Moral : Blinder verliert seine Brieftasche - die Reaktionen

      Man hat die Reaktionen getest,wenn ein Blinder eine Brieftasche verliert... mehr >

      ..eigentlich würde ich jetzt sagen so wie wir`s noch als Kinder gelernt haben das man das Verlorene dem Besitzer zurück gibt... Der "ehrliche Finder" oder "Finderlohn" sind Schlagworte von damals,aber unsere Gesellschaft hat sich geändert und der fortschreitende Werteverfall wird immer deutlicher... Das z.Bsp. Ehrlichkeit nicht mehr "prakiziert" wird haben wir schon in einem anderen Thema festgestellt.. . So gesehen überrascht mich die Reaktionen derer die die Brieftasche behielten nicht... Anderseits überrascht es mich schon in einer Gesellschaft des brutalen Kapitalismus nach Werten der Solidargemeinschaft abzufragen ..


      /g\
      Ich vermute, auch nicht viel anders.

      Man muss allerdings auch mal die andere Seite sehen. Ich hab eine Börse mit einigen Hundert DM gefunden, als Kind...und weil ich gesehen habe wer sie verloren hatte, hab ich dort geklingelt und sie abgegeben. Ich habe nicht einen Pfennig ( da gabs noch keinen Euro ) Finderlohn bekommen.
      Sollte ich noch mal Geld finden bringe ich es zum Fundbüro.
      Mir gehts da nicht ums Geld sondern ums Prinzip.

      Von Werteverfall kann man nicht sprechen, finde ich. Es gab zu allen Zeiten ehrliche Menschen und eben auch die anderen.

      Als Gott den Mann schuf, verprach er, dass der ideale Mann
      an jeder Ecke zu finden sei.
      Und dann macht er die Erde rund.


      |11t