Unruhen in Ferguson

      Unruhen in Ferguson

      Es kehrt keine Ruhe nach Ferguson ein... mehr >

      .."..hab`die Hände hoch,erschiess mich nicht !" ..so oder sinngemäss tönt es in den letzten Tagen Tag für Tag in Ferguson... Und der Protest will nicht verstummen,obwohl massives Polizeiaufgebot vor Ort ist...Gestern sagte der Polizeichef von Ferguson das er enttäuscht sei das der Protest nicht verstummt.. Naja,nun kommt ja die Nationalgarde !.. Aber ob Amerika damit ihre schwellenden Konflikte ,die man immer wieder versucht zu deckeln, in den Griff bekommt ???


      /g\

      Schwere Ausschreitungen nach Jury-Entscheidung

      Viele haben das Urteil befürchtet... mehr >

      ..und einmal wieder geht ein weisser Polizist straffrei aus,weil er einen unbewaffneten schwarzen Jugendlichen erschossen hat.. Das die schwarze Volksseele in Ferguson kocht ist verständlich zumal dieser Fall sich in eine lange Reihe von Vergehen.Misshandlungen der mehrheitlich weissen Polizei einreiht,die sich aber offenbar nicht verantworten muss... Und auch jetzt hat mit der Zusammensetzung der Jury(3 Schwarz,9 Weiss) für eine nicht Verurteilung gesorgt..Ferguson ist aber nur die Spitze des Eisbergs,denn der wahre,tiefere Konflikt die amerikanischen Gesellschaft sitzt tiefer.Das unter Obama,den ersten schwarzen Präsidenten,die Benachteiligung schwarzer oder farbiger Bürger zugenommen haben zeigt das die einst als überwunden geltenden gesellschaftliche Gräben wieder offen sind...


      /g\

      Norle schrieb:

      ..und einmal wieder geht ein weisser Polizist straffrei aus,weil er einen unbewaffneten schwarzen Jugendlichen erschossen hat..
      Zum Einen hat eine unabhängige Jury, bestehend aus ganz normalen Menschen, die als Geschworene berufen wurden, nach einer dreimonatigen Untersuchung festgestellt, daß dem Polizisten keine derartige Schuld zugewiesen werden konnte, um ihn anklagen zu können.
      Es wurde also Recht und Gesetz Genüge getan.
      Zum Anderen werden die Vorwürfe des Rassismus an der völlig falschen Stelle angebracht, denn es zeigt sich immer wieder, daß es gerade die schwarzen Bürger sind, die einen unbändigen Rassenhaß vor sich her tragen und diesen auch (und besonders auch unter sich) extrem gewaltbereit austragen.
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ

      alfons1249 schrieb:

      Zum Einen hat eine unabhängige Jury, bestehend aus ganz normalen Menschen, die als Geschworene berufen wurden, nach einer dreimonatigen Untersuchung festgestellt, daß dem Polizisten keine derartige Schuld zugewiesen werden konnte, um ihn anklagen zu können.

      Gerecht wäre eine Jury aus 6 Weißen und 6 Schwarzen, also auch gerecht verteilt. Das Interwiev mit dem Polizisten hat mich auch nicht überzeugt, dass er den jungen Mann nicht doch absichtlich erschossen hat. Vielleicht hat es ihm auch Spaß gemacht.
      „Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben.“

      Moni49 schrieb:

      Das Interwiev mit dem Polizisten hat mich auch nicht überzeugt, dass er den jungen Mann nicht doch absichtlich erschossen hat. Vielleicht hat es ihm auch Spaß gemacht.
      ...das mit "Notwehr" nimmt mittlerweile kaum jemand für ernst... Wenn Jemand mit mehreren Schüssen auf eine Person schiesst kann nicht mehr von "Notwehr" reden,denn er will töten und es sind Emotionen(Hass,Wut..) im Spiel



      /g\