Auch im Internet gibt es ein Recht auf Vergessen

      Auch im Internet gibt es ein Recht auf Vergessen

      Das Urteil des EuGH in Sachen Google ist wohl wegweisend... mehr >

      ..wird nun das grosse Löschen einsetzen ? Nachdem Urteil müssen wohl auch jetzt noch die eine oder andere Frage geklärt werden ,oder ? z.Bsp. müssen wohl die Kriterien festgelegt werden als Grund zur Löschung... Nur das einem persönlich dieser oder jener Eintrag "unangenehm" sei wird wohl nicht ausreichen...Google will auch noch Geld verdienen und deswegen kann ich mir vorstellen das die Kriterien ziemlich "hoch" angesetzt werden und dann ist wohl der nächste Gerichtstermin vorprogrammiert...


      /g\

      So können Google-Nutzer Suchergebnisse löschen lassen

      Wo ein Wille da ist auch ein Weg... Google stellt Formular zum "Löschen" bereit... mehr >

      ..nun könnte es ja eigentlich "los geh`n",oder ? Aber offenbar ist doch nicht so einfach wie gedacht... Google & CO setzen "dem Recht auf Vergessen" (EuGH) sowas wie "ein Recht auf Information" dagegen indem man auf Einzelfallprüfung setzt. Jeder Fall soll erörtert und analysiert werden,was eher daraufhin deutet das man den "Unkundigen" dieser Materie über den Tisch ziehen will...Es ist auch schon die Rede von der Einrichtung sogenannter Schlichterstellen,was wiederrum den Verdacht nahelegt das man garnicht soo gewillt ist den Anträgen auf Löschung zu zustimmen... Also bleibt wohl alles beim Alten...