Drängler

      Da ich es hasse, wenn mir einer am Auto hinten klebt, nehme ich den Fuß vom Gaspedal.
      Entweder der Idiot überholt mich an der nächstmöglichen Stelle oder er vergrößert wieder den Abstand auf das mir genehme Maß.
      Manchmal wünsche ich mir dann ein schrottreifes Alter, denn dann würde ich mein Fahrzeug mit der Handbremse versuchen zum Stehen zu bringen, damit der Drängler hinten drauf brummt.
      Ich bin eh recht empfindlich gegen zu kurzen Sicherheitsabstand und würde jeden Trottel, der beim Überholen meinen Sicherheitsabstand gefährdet, von der Straße putzen aber mehr als den Abstand wieder auf normale Meterzahl zu bringen bleibt leider nicht.
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ
      Ich tippe in so einem Fall ganz kurz auf die Bremse.
      Dadurch verlangsamt sich mein Auto nicht aber der hinter mir bekommt einen gehörigen Schrecken.

      Ich kann diese Drängler so gar nicht ausstehen, die machen mir Angst.
      Ich glaube, würde mir einer von denen wirklich mal hinten drauf fahren, hätte er sich was anzuhören.

      Als Gott den Mann schuf, verprach er, dass der ideale Mann
      an jeder Ecke zu finden sei.
      Und dann macht er die Erde rund.


      |11t
      Ich fahre eh meist schneller, als erlaubt.
      Allerdings nie zu schnell, möchte meinen Führerschein gerne behalten.
      In der Regel um 10% über der erlaubten Geshwindigkeit.
      Wenn dann jemand hinter mir meint, drängeln zu müssen und den Sicherheitsabstand nicht einhält, kann ich auch ganz genau fahren ... besser noch 1 Km/h unter der erlaubten Geschwindigkeit.

      Flora schrieb:

      Passiert es Euch auch vielleicht manchmal, dass Ihr unwillkührlich etwas schneller fahrt?
      Nein, dafür bin ich zu stur....im Gegenteil. Ich werde langsamer...wenn das Drängelauto vorbei will muss es mich rechts überholen, was einige auch tun.
      Leider ist da nie die Polizei in der Nähe.

      Als Gott den Mann schuf, verprach er, dass der ideale Mann
      an jeder Ecke zu finden sei.
      Und dann macht er die Erde rund.


      |11t
      also ich halte es so wie Emerald Isle....das ergibt sich bei Geschwistern nun mal so...lach

      Gruß BC

      Megazicke83 schrieb:

      Flora schrieb:

      Passiert es Euch auch vielleicht manchmal, dass Ihr unwillkührlich etwas schneller fahrt?
      Nein, dafür bin ich zu stur....im Gegenteil. Ich werde langsamer...wenn das Drängelauto vorbei will muss es mich rechts überholen, was einige auch tun.
      Leider ist da nie die Polizei in der Nähe.

      Megazicke83 schrieb:

      Flora schrieb:

      Passiert es Euch auch vielleicht manchmal, dass Ihr unwillkührlich etwas schneller fahrt?
      |08t
      Ohje, ich bin nicht an allen Tagen so nervenstark. :(
      Es kommt vor, dass ich mich "treiben" lasse, nicht viel, es passiert, oder auch, dass ich trotz gut angepasster Geschwindigkeit rechts überholt werde.
      Denen wünsche ich dann auch gern die Polizei an den Hals. ~k07

      Und ist ein Schleicher vor mir??

      Man kann es sich denken. ~k38
      =k?
      Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts.

      !/1
      Früher hab ich mich von Dränglern doch oft nervös machen lassen.Bis ich eines Tages gedacht habe das ich mich ja in die Kriminalität mit reinziehen lasse,wenn ich wegen denen schneller fahre als erlaubt.Heute bin ich Relaxter. ~k21 Muss wohl am Alter liegen.Wenn der Hintermann mir zu aufdringlich wird tippe ich auch kurz auf die Bremse zur Abschreckung.Hat erst heute wieder gut geklappt.
      !WR
      Ich kann es auch absolut nicht leiden, wenn hinter mir einer "drängelt" und keinen Sicherheitsabstand hält. Wie hier schon geschrieben wurde verhalte ich mich dann meistens auch .... ich fahre sowas von "vorschriftsmäßig", so dass sich der ungeduldige Zeitgenosse hinter mir so richtig ärgert :P


      Das mit dem rechts überholen kommt mir auch sehr bekannt vor, ist erst vorletzten Sonntag passiert, kam einer von rechts über eine Einfädelspur ohne Vorfahrtsberechtigung in einer Luxuslimousine, rauschte mit seinen "beeindruckenden PS" unter seiner Motorhaube rechts an mir vorbei, drängelte sich zwischen mich und das vor mir fahrende Fahrzeug und bremste mich und die nachfolgende Kolonne aus .... ja, leider ist in solchen Situationen selten die Polizei da, die sowas mit kriegt und gleich ahndet.


      Was die angemessene Geschwindigkeit angeht: ich bin in den letzten zwei Jahren zweimal geblitzt worden, einmal in einer 50-km-Zone, einmal in einer 30-km-Zone - das waren nun keine drastischen Geschwindigkeitsüberschreitungen ohne Punkte und ohne Anzeige, aber auch geringe Strafgeldbeträge zwicken, und man ärgert sich anschließend über sich selber. Da man dies grundsätzlich vermeiden und das Geld auch besser verwenden kann, fahre ich angemessen. Und die Schilder stehen ja auch nicht umsonst da rum, es geht in allererster Linie um die Sicherheit im Straßenverkehr für alle Verkehrsteilnehmer.

      Choco13 schrieb:

      ich bin in den letzten zwei Jahren zweimal geblitzt worden, einmal in einer 50-km-Zone, einmal in einer 30-km-Zone - das waren nun keine drastischen Geschwindigkeitsüberschreitungen ohne Punkte


      Glück gehabt.
      Fährt man innerorts zwischen 21 und 25 km zu schnell, gibt es 1 Punkt und 80 € Bußgeld.
      Aaaber bei einer Wiederholungstat innerhalb eines Jahres mit dem gleichen Tatbestand ist man dann für 4 Wochen Fußgänger. :P

      Choco13 schrieb:

      Da man dies grundsätzlich vermeiden und das Geld auch besser verwenden kann, fahre ich angemessen.

      Angemessen supergenau, choko oder mit Toleranz nach oben?
      =k?
      Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts.

      !/1
      bis meine tochter geboren wurde war ich sicher ein schnell - fahrer und mit unter auch drängler
      vor lauter selbstüberschätzung habe ich alles überholt was langsamer als ich fuhr auch wenn ich schon weit über der erlaubten höchstgeschindigkeit war
      auf der autobahn 2cm hinterm vordermann und die lichthupe bzw den linken blinker raus
      das war mein alltag
      ich war aber so glaube ich ein sicherer fahrer ich fuhr ja damals auch so an die 100.000km im jahr und das bis jetzt unfall frei

      jetzt bin ich gelassener und ruhiger
      die scheine fürs schnell-fahren hab ich nicht mehr
      ich fahr 10-20min früher weg und kann mir deshalb zeit lassen

      sollte jetzt ein drängler kommen halte ich es wie @emerald

      Emerald Isle schrieb:

      Ich fahre eh meist schneller, als erlaubt.
      Allerdings nie zu schnell, möchte meinen Führerschein gerne behalten.
      In der Regel um 10% über der erlaubten Geshwindigkeit.
      Wenn dann jemand hinter mir meint, drängeln zu müssen und den Sicherheitsabstand nicht einhält, kann ich auch ganz genau fahren ... besser noch 1 Km/h unter der erlaubten Geschwindigkeit.
      lg Bäerli ~k17

      Wie du mir so ich dir!