Forscher fordern Tötung von Neugeborenen

      RedGrouper schrieb:

      Zicke geht bei ihren Beiträgen grundsätzlich davon aus, dass Behinderte unglücklich sein müssen...vor allem, wenn sie im KH leben und sterben müssen.
      Schon wieder falsch interpretiert.
      Sie fragt (sich) nur, ob dem so ist.
      Sind sie zufrieden, unzufrieden, oder haben sie sich einfach nur in ihr Schicksal ergeben?

      Was soll an solch fragenden Gedanken falsch sein?

      Du selbst stellst doch auch Fragen, wie folgende:

      RedGrouper schrieb:

      Weswegen jetzt Emerald meint den Beschützer von Zicke spielen zu müssen
      Weil Zicke nur aufgrund iher Feststellung, dass es solche Personen mit Heiligenschein zu geben scheint, massiv angegangen wurde/wird.
      Eine Bewertung solcher Leute hat sie nämlich gar nicht abgegeben!
      Das kam erst von mir, weil ich solchen Leuten nicht die gleiche Anerkennung zolle, wie denen, die das aus Berufung und/oder privater Fürsorge machen.

      RedGrouper schrieb:

      und Diskutanten nun beleidigend angeht (siehe Aussagen zu Wilmadu und meine Person)
      Beleidigen wollte ich mit Sicherheit niemanden!
      Doch wenn hier seit 3 Seiten darüber geredet wird, wie die Aussagen zu werten sind und dann trotzdem wieder ein Gegensatz fällt, kann einem schon mal der Geduldsfaden reißen.
      Zur Ehrenrettung von Wilmadu vermute ich mal, sie hat die letzten Beiträge nur überflogen und nicht gelesen.
      Denn die Alternative wäre ja übelst.

      Hallo an Alle ! Ich diskutiere gerne,aber warum wird dann immer gleich mit den "HOLZHAMMER" geantwortet ????????

      Das Thema werde ich nicht mehr anschneiden.Wenn mir die Argumente ausfallen,dann habe ich auch einen Grund.

      Was ich nicht gut finde,(Red Grouper hat es schon angeschnitten) Emerald Du mußt nicht für Luisa antworten.

      Wollte ja auch einen Mentor,aber der hat sich ,außer RedGrouper ,nicht gemeldet. ~k15~ ~k28
      Der Nächste BItte ! ~k25

      Wilmadu schrieb:

      Hallo an Alle ! Ich diskutiere gerne,aber warum wird dann immer gleich mit den "HOLZHAMMER" geantwortet ????????
      Warum so überempfindlich ? ? ?
      Ich bekomme die Antworten auf meine Meinungen doch auch regelmäßig mit der Großen Keule geschrieben (mal ist es die Nazi-Keule und mal die Kommunisten-Keule, whatever . . .) und das obwohl ich meistens recht habe . . . meine Meinung aber nicht in das kleinkarierte bundesdeutsche Weltbild paßt.

      Eigentlich wurde das Thema schon mit dem Beitrag #25 (eigentlich schon ihr Beitrag #8 )
      von Ovidia gesprengt und in die falsche Richtung gedrängt, ab da wurde das eigentliche Problem gar nicht mehr berücksichtigt, sondern (fast) nur noch aufeinander eingedroschen.
      Und ich gebe Emerals Isle auch Recht, wenn er schreibt,

      Emerald Isle schrieb:

      Zur Ehrenrettung von Wilmadu vermute ich mal, sie hat die letzten Beiträge nur überflogen und nicht gelesen.
      denn das hast Du bei meinem Beitrag #31 so praktiziert.

      Fakt ist aber, daß diese beiden Wissenschaftler recht haben und ihre Argumente logisch und schlüssig sind.
      Die Artikelschreiber des Focus
      haben aberschlichtweg den extremen Fehler gemacht, daß sie das Anliegen der beiden einfach als "Kindesmord" bezeichnet haben.
      Man kann aber logischerweise einen Abbruch und/oder das Sterbenlassen eines behinderten Neugeborenen (denn nur darum ging es) niemals mit Kindesmord auf eine Stufe stellen.

      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „alfons1249“ ()

      Kierkegaard schrieb:

      Diese Leute gibt es zweifellos, aber die muessen sich selbstbestaetigen, mangelndes Selbstwertgefuehl ist der Ausloeser.
      So ist es!!
      Und nur die hab ich mit selbsternannten Heiligenschein gemeint.
      Nicht die, die sich wirklich aufopfernd kümmern.


      RedGrouper schrieb:

      Natürlich "brüsten" sich die Angehörigen nicht mit der Pflege....weil diese für sie meistens sehr anstrengend (körperlich und seelisch) ist.
      Stimmt, damit brüstet man sich nicht.
      Ich hab, meine Oma, die letzten 2 Jahre vor ihrem Tod gepflegt..zusammen mit meiner Mum und Gemeindeschwestern, denen die Arbeit zu schwer war und die meine Mutter ständig dazu bringen wollten, meine Oma in ein Pflegeheim zu geben.
      Ihr Wunsch war es aber zuhause zu sterben und selbst mit Pflegestufe 3...voll bettlägerig..Windeln und allem was dazu gehört, haben wir ihren Wunsch respektiert.


      RedGrouper schrieb:

      Zicke geht bei ihren Beiträgen grundsätzlich davon aus, dass Behinderte unglücklich sein müssen..
      Nein Dirk....sowas hab ich nie gesagt.
      Ich wollte wissen was sie empfinden, nicht mehr und nicht weniger.



      RedGrouper schrieb:

      vor allem, wenn sie im KH leben und sterben müssen.
      Hier gings nicht um Behinderte sondern um kranke Menschen....auf das Ursprungsthema bezogen.
      Es gibt viele Menschen die sehr lange krank sind, in einem Krankenhaus liegen müssen, sich quälen um dann doch noch zu sterben.
      Fast exakt diesen Satz hab ich im entsprechenden Artikel auch geschrieben. Von Behinderten war hier keine Rede.


      RedGrouper schrieb:

      Niemand weiss, was die entsprechenden Personen denken und fühlen.
      Eben und mich hat das interessiert, tuts noch!.
      Mir ist es wichtig was andere Menschen denken - auch die, die sich nicht mitteilen können.

      RedGrouper schrieb:

      (ich gebe zu, nicht ganz passend...sorry dafür).
      Ok...erledigt!! ;)

      RedGrouper schrieb:

      .was gäbe es für Alternativen????
      Es gibt keine Alternativen und auch das hab ich nie behauptet.
      Ihr habt dort hinein interpretiert...schläfert diese Leute ein, lasst sie sterben, was auch immer doch sowas absurdes würde ich nicht mal denken, geschweige denn schreiben.
      Natürlich muss es jemanden geben, der sich auch um schwerkranke oder schwerstbehinderte kümmert und wer immer das aufopferungsvoll tut hat meine Anerkennung.

      Zu Wilmadu sage ich heute nur eine paar Worte.sonst rege ich mich doch wieder auf:
      Wer regelmässig um sich schlägt ( mit Worten versteht sich ), muss damit rechnen das es Menschen gibt die das auch irgendwann mal tun.
      Niemand hat dich persönlich angesprochen oder gar angegriffen, wieso du das so empfindest mußt du dich fragen, nicht uns andere.

      Als Gott den Mann schuf, verprach er, dass der ideale Mann
      an jeder Ecke zu finden sei.
      Und dann macht er die Erde rund.


      |11t

      alfons1249 schrieb:

      Warum so überempfindlich ? ? ?

      Nun bist du so alt geworden und hast noch nicht mitbekommen...das Menschen unterschiedlich reagieren und

      Empfindlichkeiten haben. In deinem Beitrag sprichst du nur von dir...was dir hier " Böses " wiederfährt, aber

      deinen Umgangston mit anderen...lässt du einfach weg.



      und das obwohl ich meistens recht habe

      Das glaubst aber nur du... ~k01

      Wilmadu schrieb:

      Hallo an Alle ! Ich diskutiere gerne,aber warum wird dann immer gleich mit den "HOLZHAMMER" geantwortet ????????
      Das Thema werde ich nicht mehr anschneiden.Wenn mir die Argumente ausfallen,dann habe ich auch einen Grund.
      Was ich nicht gut finde,(Red Grouper hat es schon angeschnitten) Emerald Du mußt nicht für Luisa antworten.
      Wollte ja auch einen Mentor,aber der hat sich ,außer RedGrouper ,nicht gemeldet.
      ~k15~ ~k28

      ..wenn Du mich meinst habe ich nur die schwache Entschuldigung das ich momentan zu 180% überbelastet bin und versuche alles irgendwie am Laufen zu halten...

      -s+ ..An Alle, an die "Guten" und die "Bösen"...

      Eine Diskussion dient vor allem einen Zweck : dem Austausch von Argumenten zu einem Thema oder Problem und nicht wie @Wilmadu zu Recht fragt mit "Holzhammern" oder sogenannten "Totschlag-Argumentation" um den anderen zum Schweigen zu bringen...Da alle Diskutanten auch reale Menschen aus Fleisch und Blut und keine Cyber-Programme sind sollte Jeder mal versuchen etwas "weniger Gas zu geben"... mal überlegen könnte das Posting den anderen verletzen bevor man es abschickt... Es doch nicht um Empfindlichkeiten oder sogenannte Wahrheiten,sondern das uns Allen und dem Forum durch solche "Holzhammer" schon einiges an Subtanz und Niveau gekostet hat.. Wir Alle wollen aber Morgen auch wieder alle miteinander plaudern,chaten oder Spass in unserem Forum haben ... Ein Administrator,ein Admin-Team kann zwar Tag täglich mit roter Farbe und Verwarnungen duch das Forum sausen,aber wem ist damit geholfen ? Fem Forum,den Mitgliedern,der Gerechtigkeit ??? Keinem ist geholfen ...Die Administration kann nur immer die Rahmenbedingungen schaffen,die Mitglieder sollten zeigen das man zwar miteinander streiten kann aber auch lustig sein kann...

      In diesem Sinne hoffe ich das Jeder in sich geht !

      /g\



      Norle schrieb:

      dem Austausch von Argumenten zu einem Thema oder Problem und nicht wie @Wilmadu zu Recht fragt mit "Holzhammern" oder sogenannten "Totschlag-Argumentation"
      Zeig mir bitte den Bereich...in denen sowas vorgekommen ist.
      Ich sehe weder Holzhammer noch Totschlagargumente.

      Wer nicht argumentieren kann sollte nicht diskutieren!!

      Als Gott den Mann schuf, verprach er, dass der ideale Mann
      an jeder Ecke zu finden sei.
      Und dann macht er die Erde rund.


      |11t

      Megazicke83 schrieb:

      Man weiß nicht wieso die Frauen abgetrieben haben...oft ist es weil das Kind krank geworden wäre und niemals ein menschenwürdiges Leben hätte führen können.
      Frauen sollen selbst entscheiden ob sie abtreiben oder nicht - und niemand, schon gar nicht ein Mann, sollte sich ein Urteil darüber erlauben.


      sehe ich genauso, zu mindestens
      wenn es eine vertretbare Entscheidung ist.


      Die ich ehrlich gesagt nie
      treffen möchte!!!
      Gut, die Mutter hat entschieden das Baby zu bekommen...was ihre Entscheidung ist.
      Ich hätte nicht so gehandelt...aber wie ich schon mehrfach schrieb muss jede Mutter bzw. müssen die Eltern selbst entscheiden welchen Weg sie gehen.

      Als Gott den Mann schuf, verprach er, dass der ideale Mann
      an jeder Ecke zu finden sei.
      Und dann macht er die Erde rund.


      |11t