Ölleck in der Nordsee - Kritik an Shells Krisenmanagement wächst

      Ölleck in der Nordsee - Kritik an Shells Krisenmanagement wächst

      Ölleck in der Nordsee:

      Kritik an Shells Krisenmanagement wächst

      Das erste Leck ist unter Kontrolle, der Ölteppich schrumpft. Dennoch strömt von einer Ölplattform vor der schottischen Küste immer noch Öl in die Nordsee. Umweltschützer kritisieren Shell scharf.
      zum Artikel

      Ob es Fukushima ,die Ölpest im Golf von Mexiko war oder andere Umweltkatastrophen immer wird eine Informationspolitik des verharmlosens,vertuschens gefahren um nicht zusagen das man die Bevölkerung für dumm verkauft... Diese Aroganz dieser Konzerne ,die Millionen von Tiere und Pflanzen unwiderbringlich vernichten , ist nicht nur indiskutable sondern müsste in einem strafrechtlichen Verfahren vor Gericht gestellt werden... Mit Geld kann man eben nicht immer alles kaufen...

      /g\