Bundesliga 2011/12

    Krieg um Manuel Neuer auf Facebook

    Schalke 04

    Krieg um Manuel Neuer auf Facebook

    Montag, 19.09.2011, 13:13

    Die Art, wie Bayerns Torwart in seiner alten Heimat empfangen wurde, spaltet die Fußballnation. Einige Schalker stehen weiter zu den Anfeindungen gegen Manuel Neuer. Auf der Fanpage herrscht Krieg.
    Quelle : focus.de/sport/fussball/bundes…-facebook_aid_666822.html


    ..das irgendwann ein Spieler oder Torwart neue Herausforderungen oder neue Ziele sucht ist umso verständlicher wenn er noch jung ist... Hier sind aber nun zwei Dinge zusammengekommen :


    • einmal der schmerzhafte Weggang von Schalke....
    • und ausgerechnet zu den BAYERN !!!
    Ich finde die Anfeindungen von Seiten der Schalker-Fans ungerecht und masslos übertrieben... Wenn man Fussball-Fan ist dann sollte man "Fair-Play" beherrschen und nicht nur als lose Sprüche... .

    /g\

    Bayern bekämpfen Wiesn-Fluch

    Fußball

    Samstag, 01. Oktober 2011Erst Hoffenheim, dann Oktoberfest

    Bayern bekämpfen Wiesn-Fluch

    Schon lange kam der FC Bayern nicht mehr als Sieger zum Oktoberfest-Besuch. Im Vorjahr brachte die Krise die Profis komplett um die Wiesn. Zuletzt durften Bastian Schweinsteiger & Co. 2007 die Maßkrüge als Gewinner heben. Das soll in diesem Jahr anders sein.
    Quelle : n-tv.de/sport/fussball/Bayern-…Fluch-article4429981.html

    ..na,sicher : "erst die Arbeit und dann das Spiel !" ist doch klar sonst wird das nichts mit dem Meistertitel etc...

    *1# *1#

    Dortmund haut Augsburg weg

    Neuer feiert 1000 Minuten Einsamkeit

    Dortmund haut Augsburg weg

    Mit einem deutlichen 4:0-Sieg gegen Augsburg will Meister Borussia Dortmund die Champions-League-Niederlage wett machen. Leverkusen nimmt derweil den internationalen Schwung mit und besiegt Mainz. Nur Bayern München will gegen Hoffenheim nichts gelingen. Immerhin schafft Torwart Neuer die 1000. torlose Pflichtspielminute.
    Quelle : n-tv.de/sport/fussball/Dortmun…g-weg-article4436726.html

    ..da wird aber Ulli Hoeness recht sauer sein...Ohne Sieg auf die Wies`n... Der BVB hat Frust abgebaut ! Nützt nichts ,die Tore hätte man am Mittwoch schiessen sollen...Leverkusen und Bremen sind den Bayern auf den Fersen...

    /g\


    Lieber Jogi, brauchst du wirklich alle unsere Spieler?

    Bayern nach dem 0:0 gegen Hoffenheim

    Lieber Jogi, brauchst du wirklich alle unsere Spieler?02.10.2011, 09:59

    Von Christoph Leischwitz, Sinsheim
    Niemand kann die Bayern stoppen - außer vielleicht die eigene Gesundheit? Weil viele Akteure angeschlagen oder müde sind, müht sich der Tabellenführer zu einem 0:0 gegen Hoffenheim. Und ausgerechnet jetzt steht der nächste Länderspielblock an.
    Quelle : sueddeutsche.de/sport/bayern-h…-unsere-spieler-1.1154209

    ..Das Problem ist eigentlich nicht neu sondern taucht Jahr für Jahr in der Liga auf... Es ist auch kein spezifisches "Bayern"-Problem,obwohl der FCB am meisten betroffen ist...So muss man schon ein wenig "Verzerrungen" im Ligabetrieb einräumen wenn Mannschaften wie der FCB "englische Wochen" mit europäischen Spitzenclubs hat und am Samstag wenn man dann noch gerade eben ein "0: = hinbekommt beömmelt sich die halbe Republik oder es heisst "schwache Leistung"...Aber offenbar fällt den Verantwortlichen beim DFB und UEFA keine Lösung ein...

    /g\

    Arnautovic verliert die Nerven, Werder das Spiel

    Bundesliga: Hannover gegen Bremen

    Arnautovic verliert die Nerven, Werder das Spiel

    02.10.2011, 18:11

    Werder Bremen beklagt beim 2:3 in Hannover die zweite Saisonniederlage, bleibt aber auf dem zweiten Tabellenplatz. Für Ärger sorgt der österreichische Nationalstürmer Marko Arnautovic, der nach einem bösen Tritt vom Platz gestellt wird.
    Quelle : http://www.sueddeutsche.de/sport/bundesliga-hannover-gegen-bremen-arnautovic-verliert-die-nerven-werder-das-spiel-1.1154319

    Norle schrieb:

    Das Problem ist eigentlich nicht neu sondern taucht Jahr für Jahr in der Liga auf... Es ist auch kein spezifisches "Bayern"-Problem,obwohl der FCB am meisten betroffen ist...So muss man schon ein wenig "Verzerrungen" im Ligabetrieb einräumen wenn Mannschaften wie der FCB "englische Wochen" mit europäischen Spitzenclubs hat und am Samstag wenn man dann noch gerade eben ein "0: = hinbekommt beömmelt sich die halbe Republik oder es heisst "schwache Leistung"...Aber offenbar fällt den Verantwortlichen beim DFB und UEFA keine Lösung ein...

    Also ich habe mit den Bayern überhaupt kein Mitleid.
    1. weiß man, wenn man seine Mannschaft praktisch ausschließlich mit Nationalspielern bestückt, dass diese auch Länderspiele spielen müssen.
    2. wollen die Bayern selbst ja jedes Jahr ChampionsLeague spielen und man weiß, dass die Belastung ggf. hoch ist,
    3. war dieses Jahr kein großes Turnier, so dass eine ausreichende Sommerpause zur Verfügung stand, so dass das Argument "müde" kaum zählen kann, insbesondere nicht am 8. Spieltag nach einem CL-Heimspiel, zumal
    4. andere Mannschaften dieses "Problem" auch haben und bewiesen haben, dass es trotzdem geht. Hannover spielte in der Ukraine und gewinnt 3:2, immerhin gegen Bremen, Dortmund und Leverkusen gewinnen klar zu Hause und Schalke haut den HSV weg.


    Bayern jammert auf hohem Niveau und das macht sie nicht gerade sympathischer.
    Also ich habe mit den Bayern überhaupt kein Mitleid.
    1. weiß man, wenn man seine Mannschaft praktisch ausschließlich mit Nationalspielern bestückt, dass diese auch Länderspiele spielen müssen.


    ...das ist ja wohl nicht ganz richtig ... Der FCB nimmt Spieler unter Vertag ,wo Trainer und Vereinsoffizelle der Meinung sind es wäre eine gute Ergänzung zum bestehenden Kader... Das der Eine oder andere schon Nationalspieler ist,ist eigentlich Nebensache... Tatsache ist aber auch das viele (junge) Spieler erst beim FCB den "Durchbruch" schafften und viele Spieler sich wünschen würden beim FCB zu spielen....

    Wenn man Nationalspieler an deren Länder frei gibt möchte man natürlich die Spieler auch so wieder zurück bekommen wie man sie gehen liess und das war wohl in der Vergangenheit nicht immer der Fall...Wenn Spieler,die in der Mannschaft eine Schlüsselrolle erfüllen, dann verletzt zurück kommen ist das mehr als ärgerlich ..Und wenn in der Liga gerade wichtige oder entscheidende Spiele anstehen und der Verein muss auf seine besten Spieler verzichten... ist das dann noch ein fairer Wettkampf wo sich der Gegner in der Zwischenzeit ausruhen kann und sich vorbereiten kann ?

    Es jammer keiner aber wenn bitte dann gleiche Bedingungen für alle....

    /g\


    fuchur schrieb:

    Naja, es ist wie immer. Es wird eine Zustandsbeschreibung geliefert, diese kritisiert, eine Forderung aufgestellt, aber keinerlei Vorschlag gemacht, wie man diese Forderung unter Berücksichtigung aller Interessen auch erfüllen kann...

    ..es gab in der Vergangenheit mehrere Versuche und auch konkrete Vorschläge die aber allesamt von so mächtigen Verbänden wie DFB und anderen Liga-Fürsten abgeschmettert wurden,weil man Angst hätte das z.Bsp. bei einer Schaffung einer europäischen Premium-Liga die nationalen Ligen verkümmern...

    /g\

    9. Spieltag der Bundesliga - Dortmund stößt Bremen von Platz zwei

    9. Spieltag der Bundesliga

    Dortmund stößt Bremen von Platz zwei

    14.10.2011, 23:07

    Von Sebastian Gierke
    Fast eine Halbzeit muss Dortmund mit einem Mann weniger spielen - und gewinnt trotzdem mit 2:0 in Bremen. Der Meister der vergangenen Saison liegt damit nur noch drei Punkte hinter dem FC Bayern. Bremens Trainer Thomas Schaaf ist sauer - auf seine Spieler und den Schiedsrichter.
    Quelle : sueddeutsche.de/sport/-spielta…-von-platz-zwei-1.1164033

    Zu Hause zu verlieren ist immer ein bisschen bitter vor allem wenn man Ansprüche in Richtung Meisterschale anmelden will oder man zu den Spitzenclubs in der laufenden Bundesligasaison gezählt werden will...

    /g\

    Mia san Herthaner! - Ex-Bayern spielen in München vor

    Fußball

    Samstag, 15. Oktober 2011

    Mia san Herthaner!Ex-Bayern spielen in München vor

    16 Jahre spielte Herthas Trainer Markus Babbel für den FC Bayern München. Auch Berlins Profis Thomas Kraft, Christian Lell und Andreas Ottl gingen durch die Münchner Schule. Heute müssen alle in der Fußball-Bundesliga bei ihrem alten Klub ran - und wollen die Überraschung beim souveränen Tabellenführer schaffen.
    Quelle : n-tv.de/sport/fussball/Ex-Baye…n-vor-article4530011.html

    ..nach "FC Bayern Deutschland" nun "FC Bayern Bundesliga" ? Es wäre schon viel getan wenn man aufhören würde mit den ewigen Hass- und Neidgesänge und mal die Leistungen des FC Bayern für den deutschen Fussball ... Zum Spiel : die Bayern müssen gewinnen da der BVB ihnen langsam auf die Pelle rückt...

    /g\

    Wertvoller Auswärtssieg im Kellerduell - HSV feiert dank Freiburgs Cisse

    der HSV kann im "Kellerduell" punkten... mehr >

    Bevor nun der "neue" Trainer kommt war es enorm wichtig für den HSV nicht den Kontakt zu den Mitkonkurrenten zu verlieren... Also ist doch noch nicht alles verloren also kann die Hoffnung wieder keimen..

    /g\

    "Unsere unglaubliche Nummer 10" - Ganz Köln schwärmt von Podolski

    Montag, 17. Oktober 2011

    "Unsere unglaubliche Nummer 10"

    Ganz Köln schwärmt von Podolski

    Nach der Doppelpack-Gala von Lukas Podolski gegen Hannover 96 überschlägt sich der 1. FC Köln mit Lobeshymnen auf seinen Sturmstar. Das Umfeld ist euphorisiert und die Teamkollegen sinnieren, ob es überhaupt einen Besseren in der Bundesliga gibt. Nur der Gelobte selbst findet: "Das geht mir immer alles zu schnell."
    Quelle : n-tv.de/sport/fussball/Ganz-Ko…olski-article4544366.html

    Andere Links : Hannover frustriert vom Referee - Podolski schießt Köln zum Sieg

    Man gönnt es ihm ja die Lobeshymnen und das "drumherum" bei seinen Fans des 1.FC Köln... Aber wie sieht es ausserhalb von Köln mit seiner "Klasse" aus ? Nach seinem Gastspiel bei den "Bayern" liegt die Vermutung nahe das er wohl ein "Regional-Star" bleibt... Das soll seine Leistung nicht mindern,aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren das er sich in Köln "verkriecht" weil man so nett zu ihm ist...


    Neuer HSV-Coach : Thorsten Fink hat Großes vor

    Neuer HSV-Coach:

    Thorsten Fink hat Großes vor

    Große Töne von Thorsten Fink: Der neue Trainer des HSV ist von seiner Mannschaft überzeugt - und natürlich auch von seinen Qualitäten als Coach. Er habe "ein bisschen Ahnung vom Fußball" und ist sich dementsprechend sicher, mit dem abstiegsgefährdeten Team den Klassenerhalt zu schaffen.
    Quelle : stern.de/sport/fussball/neuer-…-grosses-vor-1739718.html

    "..neue Besen kehren gut.." ist ja ein alt bekannter Spruch und das der neue Trainer beim HSV etwas verändern muss um aus dem Bundesligakeller heraus zu kommen ist jeden klar... nur Wunder sollte man nicht erwarten..

    /g\