Schäuble fordert Umschuldung Griechenlands

      Schäuble fordert Umschuldung Griechenlands

      Schreiben des Finanzministers an europäische Kollegen und den IWF

      Schäuble fordert Umschuldung Griechenlands

      07.06.2011, 20:39

      Von Claus Hulverscheidt, Berlin
      In einem Schreiben an seine EU-Amtskollegen und den Internationalen Währungsfonds, das der Süddeutschen Zeitung vorliegt, spricht sich der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble für weitere Milliardenhilfen an Griechenland und für eine Umschuldung aus. Sonst drohe "der erste ungeordnete Bankrott" eines Landes in der Eurozone.
      Quelle : sueddeutsche.de/geld/schreiben…g-griechenlands-1.1106279

      ..egal wie man dreht oder wendet .... da kommt auf uns etwas zu ,wo man gesagt hat der "Fall tritt nie ein... Wird umgeschuldet gehen wieder einige Banken den Bach runter denen wir dann mit Steuergeld aus der Klemme helfen müssen...oder man gibt Griechenland noch mehr Milliarden in einen Topf ohne Boden,was auch wieder unser Steuergeld ist... so oder so werden wir zur Kasse gebeten...

      /g\

      Griechenland braucht neue Milliardenhilfe

      Schuldenkrise

      Griechenland braucht neue Milliardenhilfe

      Mittwoch, 08.06.2011, 19:14

      Die Troika aus IWF, EZB und EU-Kommission hat im Fall Griechenland ihr Urteil gefällt: Ohne weitere Hilfe von außen kommt das Land nicht aus dem Schuldenloch. Die Rezession scheint stärker auszufallen als anfangs angenommen.
      Quelle : focus.de/finanzen/news/staatsv…rdenhilfe_aid_635355.html

      ..es ist langsam an der Zeit das die verantwortlichen Politiker dem staunenden Volk über soviele Milliardenhilfe(n) reinen Wein einschenken und sagen was das dem Bürger per saldo kostet bzw. kosten wird.... Bis dato wird verschleiert und Sand in die Augen gestreut das unser "Michel" nicht mitbekommt was für grosse Rechnung bald ins Haus geflattert kommt...

      /g\

      Umschuldungsplan für Griechenland

      Mittwoch, 15. Juni 2011

      Umschuldungsplan für Griechenland

      EZB-Ökonom zimmert Hürden

      Nach einem weitgehend ergebnislosen Krisentreffen in Brüssel streitet Europa weiter um den richtigen Ansatz zur Rettung Griechenlands. Hochrangige Notenbanker stemmen sich gegen den Umschuldungsplan aus Deutschland. Für viele Beobachter geht es längst nicht mehr nur um Hilfe für Athen. Die Währungsgemeinschaft insgesamt steht auf dem Spiel.
      Quelle : n-tv.de/wirtschaft/EZB-Oekonom…erden-article3578181.html

      ..aus der Sicht eines Bürgers Europas ist das was da abläuft eine Schande...Da versammeln sich sämtliche Spitzen-Finanzexperten Europas und dennoch wie in vielen,vielen anderen Sachen bekommt man keine gemeinsame Linie hin... Das Schulden Griechenlands letztendlich Alle Europäer belasten werden egal wie man sich einigt ist schon klar und im Gegensatz zu den Experten vermute ich das wir nachhaltig eine zweite Finanzkrise bekommen,denn heute ist es Griechland und irgendwann kommt Portugal,Spanien,Italien etc

      /g\

      Ein Marshall-Plan für Griechenland?

      ..nicht nur die Finanzwelt schaut in diesen Stunden bange nach Athen ..mehr >

      Für die die Investiert haben aber auch für die die nicht Geld in Griechenland angelegt haben sind es bange Stunden bis die Entscheidung über das Sparpaket gefallen ist... Schmerzhafte Einschnitte,Privatisierungen ..Die Griechen werden enorm belastet und man fragt sich ob das auf Dauer durchzuhalten sei ? Offenbar trauen die Eurokraten dem ganzen nicht und basteln schon wieder an einem "Marschallplan" ... Vor lauter Pläne und Rettungsschirmen blickt man bald überhaupt garnicht mehr durch...

      /g\

      Bosbach will Griechen rauswerfen

      EU-Schuldenkrise fordert Merkel

      Bosbach will Griechen rauswerfen

      Die Schuldenkrise in Europa setzt die deutsche Bundeskanzlerin unter Druck. Vor allem das klamme Griechenland erfordert schnelles Handeln, Merkel kann sich deshalb wohl nun doch eine Zwei-Klassen-EU vorstellen. Unions-Fraktionsvize Bosbach will die Griechen sogar ganz aus dem Euro werfen.
      Quelle : n-tv.de/mediathek/videos/polit…erfen-article4217536.html

      ..es gibt ja den Spruch das eine Kette nur so stark ist wie ihr schwächstes Glied.... In unserem Fall ist das schwache Glied Griechenland und die Kette die EU... Man hat immer wieder Krisensitzungen wegen Griechenland und hier geflickt und da geflickt,weil keiner traute zu sagen was jetzt Bosbach sagte... Griechenland sollte aus der Kette austretten seine Finanz- und Wirtschaftsprobleme ausserhalb der EU in Ordnung bringen sonst zieht Griechenland noch die ganze Kette in das "Verderben"...

      /g\

      Meines Erachtens sollte Griechenland aus der Euro-Zone schnellstmöglichst entfernt werden, da das dortige finanzielle Desaster ein Faß ohne Boden ist.

      Man möge auch bedenken, dass sich Griechenland seinerzeit mit gefälschten Bilanzen in die Eurozone geschmuggelt hat.

      Bilanzfälschung ist normalerweise ein Straftatbestand.
      -+= Ovidia

      Merkel verliert die Geduld

      Griechenland und Italien strapazieren die Nerven nicht nur der Bundeskanzlerin sondern der EU gewaltig...mehr >

      Man könne langsam aber sicher den Eindruck gewinnen als wenn Deutschland hier nach der Art "Hase und Igel" an der Nase herumgeführt wird... Deutschland nimmt immer höhere Bürgschaften und Belastungen für kommende Generationen auf und die Schuldner sparen nicht so wie sollten... Naja ist ja klar... Euro-Bonds heiss das Zauberwort wo Schuldner billiger Geld aufnehmen können und Deutschland stärker belastet wird.... Die Kanzlerin sagt bis "Nein" ..aber warten wir es ab,denn es wurde schon zu so vielem "Nein" gesagt und dann doch "Ja"...

      /g\

      Dax stürzt ab

      Dax stürzt ab

      Die geplante Volksabstimmung in Griechenland über das jüngste Rettungspaket sorgt am deutschen Aktienmarkt für massive Verluste. Der Leitindex Dax gibt zur Eröffnung 3,4 Prozent ab. Vor allem Finanzwerte stehen unter Druck.
      Quelle : n-tv.de/ Breaking News

      ..Nun geht wieder alles von vorne los...

      /g\

      Brüderle warnt vor Staatsbankrott - Referendum irritiert Europa

      Dienstag, 01. November 2011

      Brüderle warnt vor Staatsbankrott

      Referendum irritiert Europa

      Dass Griechenlands Regierungschef Papandreou sein Volk über das Euro-Rettungspaket abstimmen lassen will, überrascht die Partner in Europa. Die Bundesregierung spricht von "klaren Erwartungen", Fraktionschef Brüderle warnt schon vor einem griechischen Staatsbankrott. Die Zukunft Griechenlands im Euro scheint auf dem Spiel zu stehen.
      Quelle : n-tv.de/politik/Papandreous-Re…uropa-article4662936.html

      ..ich verstehe das "Theater" das uns Brüderle und Co da vorspielen nicht ... Jeder,aber auch die letzte Schlafmütze weiss doch schon längst das es nicht um Griechenland geht und auch nicht um den Euro sondern alleine darum den @ von Ackermann und Co zu retten umsonst nichts....Das man in Berlin nicht verstehen kann das Papandreou sein Volk fragt ist mir schon klar,denn in einer All-Parteien-Regierung (Rot-Schwarz-Grün-Gelb) gegen das deutsche Volk wird man nie und nimmer auf den Gedanken kommen oder zulassen das das deutsche Volk über wichtige Fragen abstimmen darf...


      /g\

      Ich stelle mir gerade vor, wie unsere Wirtschaft ohne Banken funktioniert, wenn sie pleite sind.

      Auch stelle ich mir vor, wie das wohl in Griechenland aussieht, wenn das Volk sich gegen das Rettungspaket ausspricht..
      =k?
      Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts.

      !/1

      Flora schrieb:

      also, wenn sie sich das leisten können?



      Die Volksabstimmung soll erst im Frühjahr statt finden, bis dahin hat man schon Milliarden von EU-Geldern kassiert, die kann man

      dann wohl abschreiben, wenn das Volk gegen das Rettungspaket stimmt. Vieleicht haben die Griechen auch nicht vor, die Gelder zurück

      zu zahlen .... ~k08 von was auch und das weiss jeder in der EU, der sich für das Rettungspaket starkt macht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fantastic 4“ ()

      Papandreou macht das einzig Richtige.......in dieser existentiellen Frage das Volk entscheiden lassen.....dies nennt man Demokratie (falls das schon einige vergessen haben sollten).

      Griechenland spart sich "kaputt"....kein Wachstum mehr....schrumpfende Wirtschaft.....ein Kreislauf, in dem bald überhaupt nichts mehr zurückgezahlt werden kann.

      Norle hatte es schon richtig bemerkt....die Griechenlandhilfe ist tatsächlich wieder eine Bankenhilfe.

      ~k17
      Dienstag, 1. November 2011


      "Volksbefragung": EU entsetzt über neuartige Entscheidungsmethode aus Griechenland

      Athen (dpo) - Europa zwischen Schock und Ratlosigkeit! Griechenlands Ministerpräsident Giorgos Papandreou hat überraschend angekündigt, sein Land werde eine in der Europäischen Union bislang völlig unbekannte Art der Entscheidungsfindung anwenden, um zu bestimmen, ob es die mit den EU-Hilfen verbundenen Sparauflagen akzeptiert: eine sogenannte "Volksbefragung".

      Quelle: Der Postillon


      Immerhin, weil Griechenland die Volksbefragung als Entscheidungsmittel erfunden hat, steht dem hochverschuldeten Staat das Recht zu, der neuen und überaus exotischen Methode auch einen Namen zu geben: Gerüchten zufolge soll sie "δημοκρατία" ("Demokratie") heißen.

      ~k01

      Geldflüsse gestoppt – Papandreou zieht Euro-Referendum trotzdem durch

      Volksabstimmung

      Geldflüsse gestoppt – Papandreou zieht Euro-Referendum trotzdem durch
      Donnerstag, 03.11.2011, 06:28

      Kein Geld mehr für Griechenland: Europa stoppt auf dem Krisentreffen in Cannes die nächsten Hilfszahlungen, Merkel droht mit dem Euro-Ausschluss. Der griechische Ministerpräsident Papandreou hält dennoch am Referendum fest und geht davon aus, dass sich sein Volk für den Euro entscheiden werde.
      Quelle : focus.de/finanzen/news/staatsv…dem-durch_aid_680707.html

      ..nun ist der europäische Kindergarten komplett... Angela lässt den Papandreou nicht mehr mit ihren "Förmchen" spielen und hat sie versteckt... Und das bekannte Hüh und Hot geht in eine neue Phase : Jetzt ist es nicht mehr undenkbar das Griechenland die Euro-Zone verlässt...was bisher "unmöglich" erschien... Ist das nun der Anfang vom Ende Europas ??? Nein werden wieder alle sagen ... Mein Tipp : ab warten und Tee trinken...

      /g\

      CSU-Generalsekretär Dobrindt - Deutschland muss über Euro-Kurs abstimmen

      CSU-Generalsekretär Dobrindt

      Deutschland muss über Euro-Kurs abstimmen

      Donnerstag, 03.11.2011, 08:04

      Griechenland hat ein Euro-Referendum angekündigt. Jetzt fordert CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt auch in Deutschland eine Volksabstimmung über den Euro-Kurs.
      Quelle : focus.de/finanzen/news/staatsv…abstimmen_aid_680711.html

      ..das ist natürlich für die Jungs der CSU der ideale "Ausstieg" aus einem Schiff das man von Anfang an nicht wollte... Man könnte als Aussenstehender den Eindruck bekommen das die Parole " ..rette wer sich kann und Gott für uns alle.." ausgegeben wurde...Bei allen Auflösungserscheinungen glaube ich nicht das man dem deutschen Volk eine Volksabstimmung zubillig,denn die glaube ich wäre der "der Nagel zum Sarg von Europa.." und deswegen hat man die Deutschen auch nie abstimmen lassen...

      /g\