Uraltes soziales Warnsystem - Wer lästert, fühlt sich besser

      Uraltes soziales Warnsystem - Wer lästert, fühlt sich besser

      [Video]

      Uraltes soziales Warnsystem

      Wer lästert, fühlt sich besser

      Es ist kein reines Frauenphänomen: das Lästern. Lästern wird als negativ empfunden, soll aber - das ist jetzt wissenschaftlich erwiesen - eine positive Wirkung haben. Doch warum ist das so? Tratschen Frauen wirklich mehr als Männer? Und warum muss das eigene Geschlecht am meisten daran glauben?
      Quelle : n-tv.de/mediathek/videos/wisse…esser-article3387206.html

      ...ist ja auch ein leuchtend oder ? Wer "Druck" ab lässt was ihm so alles nicht passt fühlt sich "leichter als Jemand der alles in sich "hineinfrisst"....

      /g\
      Es war schon immer so:
      Lästerei und Schadenfreude waren, sind und bleiben die gesündesten emotionalsten Freuden.
      Wer damit nichts anfangen kann, wird verknöchern und verbittern, letztendlich ist er irgendwann das, was oben schon beschrieben wurde => ein Ulcus-Patient.
      Schon allein deswegen sind Kabarettisten und Satiriker so beliebt.
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ
      ja nun, lästern macht aber nur so richtig "Spass" :

      • wenn man unter Gleichgesinnten ist..
      • und das Objekt der Lästerei nicht anwesend ist

      Manko solcher "Läster-Treffen" ist es das es manchmal nicht so genau genommen wird mit der Wahrheit und das so manche unwahre Lästerei enormen Schaden über einen anderen Menschen bringen kann .... Es hat alles seine Vor- und Nachteile...

      /g\
      So lang "Lästerei" innerhalb der Gruppe bleibt und sich jeder drüber im klaren ist, dass gelästert wird ist alles ok.

      Schlimm wird es, wenn die Lästereien der betroffenen Person "hintenherum" mitgeteilt werden..
      =k?
      Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts.

      !/1

      Flora schrieb:

      So lang "Lästerei" innerhalb der Gruppe bleibt und sich jeder drüber im klaren ist, dass gelästert wird ist alles ok.

      ..das ist zwar ein frommer Wunsch aber in der Praxis kaum realisierbar. Die meisten Mitglieder einer "Lästergruppe" sind wiederum Mitglied in anderen Lästergruppen..So kann man nicht verhindern

      • das Mitglieder "Neuigkeiten" aus der einen Gruppe in der anderen Gruppe erzählen
      • das Mitglieder diesen Mechanismus (miss)brauchen um bestimmt Informationen zu verbreiten...

      es gibt sicher die "gute" Grundfunction des Lästern,aber man muss aufpassen ,denn die Grenzen zur Intrige oder Lügen verbreiten sind manchmal nicht eindeutig...

      /g\