Zucker & Co.


      Was mich an dem Bericht erfreut hat ,ist das Stevia vieleicht auch bald bei uns zu bekommen ist.Ich verfolge schon lange Berichte über diese Süßpflanze.Und wollte in nächster Zeit mal sehen wie ich an das Zeug rankomme.

      Das man für den Einkauf fast schon ein Abitur in Chemie braucht ist sowas von Übel.Für mich ist das Betrug an den einfachen Menschen.Kein wunder das es so viele menschen mit übergewicht gibt.Da glaubt man etwas ohne Zucker zu kaufen und dann verstecken sie es hinter Fremdworten.
      !WR
      Was mich an dem Bericht erfreut hat ,ist das Stevia vieleicht auch bald bei uns zu bekommen ist.Ich verfolge schon lange Berichte über diese Süßpflanze.Und wollte in nächster Zeit mal sehen wie ich an das Zeug rankomme.

      Ich hatte mir 2002 schon Stevia(Süsskraut) als Saatgut besorgt und im Wintergarten/Gewächshaus selbst gezogen.

      Auf der Saatgutpackung steht " eine Sensation, supersüss und fast kalorienfrei " !

      Damals hatte ich grosse Schwierigkeiten genau dosiert zu süssen und " supersüss " kam wirklich zur Geltung !

      Mein " Süssersatz-Stoff " wurde das Süsskraut nicht, da ich auch eine andere Geschmackssüsse - wie bei " weissen-Zucker "

      empfand.

      Da mein Zuckerverbrauch sehr niedrig ist, sehe ich keinen Grund zum Wechseln.

      ( Saatgut -Vertrieb SPERLI )
      ich persönlich mag stevia nicht da es erst im gaumen süsst
      aber bekomme es wenn ich will direkt aus indien
      leider nur als grünes pulver
      zwar sehr fein gemahlen leider halt grün
      für meine tees kann ich es verwenden
      nur im kaffee sieht es etwas blöd aus wenn da grünes zeugs rum schwimmt

      in kuchen und solches ist es sehr empfehlens wert zumal es das pulfer ja auch in weiss gibt
      lg Bäerli ~k17

      Wie du mir so ich dir!

      Josi schrieb:

      Und wollte in nächster Zeit mal sehen wie ich an das Zeug rankomme
      Das ist kein großes Problem.
      Entweder man bestellt fertige Steviaprodukte, oder zieht sich die Pflanzen selbst, muß aber dann sehen, wie man das Zeug verarbeitungsgerecht hinbekommt.
      Ich habe meine Süßungspillen (nein, falsch: Badezusätze) hier bekommen .
      Suchmaschine => Stichwort: "Stevia", "Stevia-Rebaudiana" oder "Süßkraut"
      Allerdings werde ich beim nächsten mal in der Schweiz bestellen, denn dort ist Stevia schon zugelassen und eventuell reiner als die bisher angebotenen Produkte, denn ich hatte das geschmackliche Gefühl, ganz normalen Süßstoff zu benutzen (es kann natürlich auch eine Selbsttäuschung gewesen sein).
      Aber trotzdem bin ich von der Stevia-Süße überzeugt.
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ


      Glaube nicht, dass sich die Stevia(Süsspflanze) komplett als " Zuckerersatzstoff " durchsetzen wird!

      Als Ergänzunge zum üblichen weissen Zucker ja, aber mehr wohl nicht!

      Der Anbau der Tropenpflanze ist wohl in unseren Breiten nicht möglich, ausser Gewächshäusern und

      ob das dann ausreichen wird?

      Ob man da die Zuckerrübe komplett ersetzen kann? Und nur auf Importe setzen - man denke da an die

      Landfläche, die dafür zur Verfügung stehen müsste! Neue Waldrodungen in den Tropen wären nötig -

      wie es jetzt schon für Soja geschieht!

      Wollten wir nicht die Tropenwälder dieser WELT schützen?

      Fantastic 4 schrieb:

      Der Anbau der Tropenpflanze ist wohl in unseren Breiten nicht möglich, ausser Gewächshäusern und

      ob das dann ausreichen wird?
      Warte mal ab, der Klimawandel arbeitet dafür.

      Fantastic 4 schrieb:

      Ob man da die Zuckerrübe komplett ersetzen kann? Und nur auf Importe setzen - man denke da an die

      Landfläche, die dafür zur Verfügung stehen müsste! Neue Waldrodungen in den Tropen wären nötig -
      Die Importe werden mit Änderung der Zuckermarktordnung schon erhöht, keine Sorge. |S|
      =k?
      Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts.

      !/1
      Warte mal ab, der Klimawandel arbeitet dafür.



      Neuerdings arbeiten wir gegen den Klimawandel, also könnte man da mehr mit einer " Eiszeit " rechnen...grins



      Die Importe werden mit Änderung der Zuckermarktordnung schon erhöht, keine Sorg


      Man wird die Zuckerrübe mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen - was sollte auch mit den frei werdenden

      Ackerfläche werden ~k08 Mehr Milchkühe - dann fallen die Milchpreise noch mehr! ?(

      Fantastic 4 schrieb:

      Man wird die Zuckerrübe mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen
      Das denkst auch nur Du . . .
      Die Eurokraten haben ja schon mit den Importquoten für Rohrzucker den kleineren Zuckerrübenbauern die Existenzgrundlage entzogen.

      Die Zuckerbauern kämpfen schon lange gegen die Vernichtung der Tradition Zucker aus Rüben zu extrahieren.
      Die EU vernichtet aber nicht nur diese Sparte der deutschen und europäischen Bauern, durch die irrsinnige Bevorzugung ausländischer Erzeugnisse.
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ
      Aus Spiegel Online !


      Und hier wird die Zuckerlobby auch Druck auf die Regierungen ausüben!


      Nur wenn sich das Essverhalten der Menschen ändert, hat ein anderer " Süssmacher " eine Chance!


      Editiert von Flora, Zitate entfernt. Spiegel-online erlaubt keine Veröffentlichung von Zitaten auf anderen Seiten, eine Verlinkung zu dem betreffenden Interwiev darf erstellt werden. Auch eine sinngemäße Wiedergabe ist möglich..

      Wilmadu schrieb:

      eine wissenschaftl.beratung was gut und was schlecht ist


      gut ist was schmeckt und schlecht ist was nicht schmeckt
      so bin ich immer gut gefahren
      würde es nach den ärzten gehen so darf man eh nichts mehr essen
      das macht fett das macht krank das ist nicht gut für die leber und das ist nicht gut für die geldtasche usw wsw
      zum ende hin bleib nur noch destilliertes wasser

      also ess ich was mir schmeckt
      aber dafür mit mass und ziel

      zu stevia:
      Zitat von »Fantastic 4«
      Der Anbau der Tropenpflanze ist wohl in unseren Breiten nicht möglich, ausser Gewächshäusern und

      ob das dann ausreichen wird?


      aus eigener erfahrung weiss ich das man da nur messerspizen voll braucht um einen tee zu süssen
      wegen dem anbau so denke ich braucht man sich keine sorgen machen
      lg Bäerli ~k17

      Wie du mir so ich dir!


      aus eigener erfahrung weiss ich das man da nur messerspizen voll braucht um einen tee zu süssen
      wegen dem anbau so denke ich braucht man sich keine sorgen machen


      So einige Erfahrungen im Umgang mit der Stevia habe ich auch gemacht, aber mit der Zeit wurde es mir zu

      mühseelig, denn ich wollte nicht mein Leben mit dem Testen der Süsskraft verbringen!

      Ich steh auf SÜSS - egal wie.... ~k15~

      Gruss

      Fantastic 4 schrieb:

      mühseelig, denn ich wollte nicht mein Leben mit dem Testen der Süsskraft verbringen!
      Gott sei Dank gibt es die Stevia-Süße schon konfektioniert als Pillen in der üblichen Süßstoff-Größe, die dann auch in den entsprechenden Spender passen.
      Da entspricht dann eine Pille einem normalen oder auch größerem Stück Würfelzucker (je nach Anteil der Zusatzstoffe).
      Experimentell wird es erst, wenn man Kuchen oder Süßspeisen herstellen will, da muß man sich entweder auf die Rezepte der Stevia-Anbieter verlassen oder eben probieren.
      Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!


      !WQ


      !WQ Ich weiß, daß ich nichts weiß! !WQ